Der, die, das erste Posting

Etwas aufgeregt bin ich ja schon. Es ist soweit: Generation Paleo geht online! Mit welchem dieser vielen Themen, die mir unter den Nägeln brennen, soll ich starten? Zucker? Saftschorlen? Der Krux mit dem Essen der Anderen? Brot?

Nein. Es ist strahlender Sonnenschein, Frühling; und der Sommer liegt schon fast in der Luft. Die Kinder möchten Eis essen. Am liebsten jeden Tag. Die Möglichkeiten dazu sind vielfältig: 15 verschiedene Sorten in der Eisdiele um die Ecke, die 1 Liter Eispackung aus dem Supermarkt, oder das portionierte Eis aus der 90ger Jahre Kino-Werbung – … like ice in the suneshine … Klingt alles irgendwie verlockend, aber beim Blick auf die Inhaltstoffe lässt die Verlockung nach. 

Neben dem obligatorischen Zucker (Glukosesirup, Glukose-Fruktose-Sirup, Zucker) finden sich Lebensmittelzusatzstoffe wie Carrageen (E407) und diverse Farbstoffe in einem ganz „normalen“ Eis. Noch schlimmer wird es, wenn als Erdbeeren getarnte Kürbisstückchen und chemische Geschmackssorten hinzu gesetzt werden.

Das meinen Kindern geben? Mir schmeckt es nicht mehr so richtig.

Also machte ich mich auf die Suche nach EINFACHEN Rezepten zur Eisproduktion im eigenen Haus. Bitte ohne Eismaschine, denn so etwas besitze ich nicht. Davon gibt es viele im Netz und herausgekommen ist nun ein wirklich leckeres Himbeer-Bananen-Eis. Super schnell und mit wenigen Zutaten gemacht. Ob direkt aus dem Mixer oder bevorratet als Popsicle aus der Tiefkühltruhe – meine Kinder lieben es und ich hoffe, Eure werden es auch tun.

Bon Appétit!

Laptop Pool

 

Himbeer-Bananen-Eis
Serves 4
Easy peasy Eiscreme - nicht nur für die heißen Sommertage!
Write a review
Print
Prep Time
5 min
Total Time
5 min
Prep Time
5 min
Total Time
5 min
Ingredients
  1. 150 g Himbeeren (Erdbeeren, oder andere Früchte)
  2. 3 gefrorene Bananen
  3. 200 g Kokosmilch
  4. 2 TL Vanille-Extrakt
  5. 1 TL Limettensaft
Instructions
  1. Zuerst die gefrorenen Bananen mit der Kokosmilch im Mixer zu einer cremigen Masse verarbeiten.
  2. Dann die restlichen Zutaten hinzufügen und noch einmal kräftig mit dem Mixer bearbeiten.
  3. Das Eis entweder sofort servieren oder als Popsicles (Eis am Stiel) einfrieren.
Generation Paleo http://generationpaleo.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.